Unser Unternehmen

Die IEF-Service GmbH vertritt den Insolvenz-Entgelt-Fonds. Damit sorgt sie dafür, dass ArbeitnehmerInnen auch im Fall einer Insolvenz ihres Arbeitgebers sicher zu ihrem Geld kommen. Nicht nur Beratung und Information, sondern auch die komplette Abwicklung von Anträgen bis zur Auszahlung von Insolvenz-Entgelt gehören zu den Aufgaben des Unternehmens.

Die zentralen Leistungen auf einen Blick

  • Erteilung von Auskünften für unsere Kundinnen und Kunden, deren Rechtsvertretung und Insolvenzverwalter
  • Prüfung und rechtliche Beurteilung der geltend gemachten Ansprüche
  • Bewilligung und Anweisung von Insolvenz-Entgelt für vom Arbeitgeber den ArbeitnehmerInnen nicht bezahlte Forderungen
  • Erstellung von Jahreslohnzetteln für ausbezahltes Insolvenz-Entgelt
  • Geltendmachung und Eintreibung von übergegangenen Forderungen gegenüber der Konkursmasse
  • Verwaltung und Vertretung des Insolvenz-Entgelt-Fonds
  • Abrechnung und Überweisung von entgangenen Beiträgen an die Krankenkassen und die Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse

Von den Geschäftsstellen der IEF-Service GmbH in ganz Österreich werden pro Jahr rund 50.000 Bescheide erlassen und damit die Forderungen von ca. 35.000 ArbeitnehmerInnen erledigt.

Leitbild

Unser Leitbild enthält alle uns wichtigen Aspekte hinsichtlich unseres Auftrages und Qualitätsanspruches, sowie auch unserer MitarbeiterInnen.
mehr...

Unternehmensgeschichte

Seit der Ausgliederung im Jahre 2001 werden die Aufgaben der Insolvenz-Entgeltsicherung von der IEF-Service GmbH wahrgenommen. Näheres zur Geschichte finden Sie hier.
mehr...

Organigramm

Das Unternehmen ist in vier Bereiche gegliedert. Dazu zählen die Entgeltsicherung (hoheitlicher Bereich – Prüfung der Anträge und Bescheiderlassung), das Fondsmanagement (privatrechtlicher Bereich – Forderungsbetreibung), Human Resources und Infrastruktur. Die IEF-Service GmbH verfügt österreichweit über 9 Standorte, die als Ansprechpartner vor Ort dienen.

Organigramm